NavMenu

Marina Dorćol-Komplex soll über fast 200.000 m2 Bruttomietfläche, 564 Apartments, 39 Ladenlokale, 68 Business-Apartments, zwei Kindergärten verfügen – Antrag auf Baugenehmigung eingereicht

Quelle: eKapija Sonntag, 03.12.2023. 17:19
Kommentare
Podeli
(FotoZahtev za odlučivanje o potrebi procene uticaja na životnu sredinu)
Ende September hat das Sekretariat für Stadtplanung und Bau der Stadtverwaltung von Belgrad die Standortvoraussetzungen für den Bau der Marina Dorćol herausgegeben, und nun hat der Investor, die Firma Sebre Marina Dorćol, den Antrag auf Entscheidung über die Notwendigkeit der Umweltverträglichkeitsprüfung an das Sekretariat für Umweltschutz gestellt.

Das geplante Baugebiet liegt im ältesten Stadtkern und umfasst das Gebiet des ehemaligen Industriegebiets Marina Dorćol in Donji Dorćol, in dessen unmittelbarer Umgebung sich ein Flussarm, das ehemalige Wärmekraftwerk „Snaga i Svetlost“ (dt. Kraft und Licht) mit Portalkran, eine Pumpstation und der Eisenbahnkorridor der Eisenbahnstrecke Belgrad-Pančevo.

Dem Dokument zufolge ist der Bau eines Komplexes mit zwei Untergeschossen, dem Erdgeschoss und 13 darüber liegenden Stockwerken geplant, mit einer Gesamtmietfläche von 195.853,35 m2, wovon die oberirdische Bruttomietfläche 139.624,54 m2 beträgt.

(FotoZahtev za odlučivanje o potrebi procene uticaja na životnu sredinu)

Der Komplex Marina Dorcol wird über insgesamt 564 Wohnungen, 39 Ladenlokale, 68 Business-Apartments, zwei Nebengebäude für Vorschuleinrichtungen und zwei Nebeneinrichtungen mit der Funktion der technischen Infrastruktur sowie 1.181 Parkplätze in Tiefgaragen, davon 62 Parkplätze für Menschen mit besonderen Bedürfnissen verfügen.

Der Bau ist in sieben Phasen geplant. Der Komplex besteht aus insgesamt 15 Einrichtungen.

Der vorläufige Entwurf wurde von der Firma Dizajn Arhitektura erstellt und wie bereits angekündigt wurde der Bau der Marina Dorćol, der Anfang 2024 beginnen soll, Exing B&P aus Belgrad anvertraut.

Wie sie unserem Portal zuvor mitteilten, beläuft sich die Gesamtinvestition auf 300 Millionen Euro. Marina Dorćol wurde vom tschechischen Architekten Stanislav Fiala und Jelena Kuzmanovic vom Partnerstudio Kuzmanovic + Fiala entworfen.


Die Pläne für den Bau eines großen Wohn- und Bürokomplexes am Standort Marina Dorćol gehen auf das Jahr 2006 zurück, als die Stadtverwaltung dieses Grundstück für 99 Jahre pachtete.

Die Investmentgesellschaft GBES kündigte 2010 den Bau eines exklusiven Wohn- und Büroviertels mit Yachthafen an, mehr darüber, wie dieses Projekt aussah, finden Sie in einem separaten Artikel.

– Das Grundstück wurde 2006 zum Zwecke der Errichtung von Gewerbe- und Wohnflächen mit Sportanlage, begleitenden Verkehrswegen sowie Fußgänger- und Grünflächen gepachtet. Laut der Entscheidung des Bürgermeisters aus dem Jahr 2016 war das Pachtrecht des Investors abgelaufen und ein Jahr später kündigte der Mieter den Vertrag mit der Belgrader Landentwicklungsagentur im gegenseitigen Einvernehmen – erklärte Goran Vesić während seiner Zeit als stellvertretender Bürgermeister von Belgrad Belgrad.

I. Ž.
Kommentare
Ihr Kommentar
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER

Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER

Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Registracija na eKapiji vam omogućava pristup potpunim informacijama i dnevnom biltenu
Naš dnevni ekonomski bilten će stizati na vašu mejl adresu krajem svakog radnog dana. Bilteni su personalizovani prema interesovanjima svakog korisnika zasebno, uz konsultacije sa našim ekspertima.