NavMenu

Memoranden in China unterzeichnet – Zijin Mining investiert weitere 3,8 Milliarden US-Dollar in Serbien

Quelle: eKapija Sonntag, 10.09.2023. 15:02
Kommentare
Podeli
(FotoeKapija / Aleksandra Kekić)
Die Ministerin für Bergbau und Energie Serbiens, Dubravka Đedović Handanović, unterzeichnete gestern in Xiamen zwei Absichtserklärungen mit dem Unternehmen Zijin Mining doo Bor über die Fortsetzung der Investitionen dieses Unternehmens in der Republik Serbien.

Laut der Website des Ministeriums handelt es sich bei den unterzeichneten Dokumenten um das Memorandum über die Entwicklung der unteren Zone der Mine Čukaru Peki, mit dem Zijin Mining seine Absicht bestätigte, weitere 3,8 Milliarden US-Dollar in die Republik Serbien zu investieren, und das Memorandum über die Entwicklung des 300-MW-Solarkraftwerksprojekts für den Bedarf des Unternehmens.

– Dank des heutigen Memorandums, das neue Investitionen in Höhe von 3,8 Milliarden US-Dollar vorsieht, wird Serbien zu den größten europäischen Kupferproduzenten und führenden Goldproduzenten zählen, aber auch die Möglichkeit für zusätzliche Investitionen schaffen, natürlich mit der Verpflichtung, höchste Umweltstandards anzuwenden. Außerdem wird die Investition von Zijin Mining in ein Solarkraftwerk im Wert von 200 Millionen US-Dollar die Synergie von erneuerbaren Energiequellen und Bergbau sowie einen besseren Umweltschutz ermöglichen, da der Einsatz von Energie aus Kohle und fossilen Brennstoffen reduziert wird – so die Ministerin.

Die Memoranden wurden im Rahmen des Investitionsforums „One China, One Serbia“ unterzeichnet, das im Rahmen der 23. Chinesischen Internationalen Messe für Investitionen und Handel stattfand, bei der die Republik Serbien Ehrengast ist.

– Der Bergbau ist der führende Sektor beim Wachstum der Industrieproduktion in Serbien und wird im Jahr 2022 ein Wachstum von 22 % im Vergleich zu 2021 verzeichnen, wozu das Unternehmen Zijin, das in unserem Land rund 7.700 Mitarbeiter beschäftigt, maßgeblich beigetragen hat. Serbien ist reich an einigen der entscheidenden Mineralien, was eine einzigartige Chance im 21. Jahrhundert darstellt, und unser Ziel ist es, den Mineralreichtum, den wir haben, auf rationale, verantwortungsvolle, effiziente und nachhaltige Weise zum Wohl künftiger Generationen zu nutzen – sagte Đedović.
Kommentare
Ihr Kommentar
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER

Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER

Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Registracija na eKapiji vam omogućava pristup potpunim informacijama i dnevnom biltenu
Naš dnevni ekonomski bilten će stizati na vašu mejl adresu krajem svakog radnog dana. Bilteni su personalizovani prema interesovanjima svakog korisnika zasebno, uz konsultacije sa našim ekspertima.